MULTIMEDIA-PROJEKT

SUMMITS – EINE KLINGENDE BERGSILHOUETTE

von | 6. März 2016

Der Kärntner Musiker Hans-Peter Pöllinger hat sich von der Bergsilhouette der Karnischen Alpen im Kärntner Lesachtal inspirieren lassen und die verschiedenen Geländeformen in einer eigens komponierten Melodie verarbeitet. Eingespielt wurde die Musik von Josef Sattlegger (Monochord) und Nicole Brugger (Violine). Begleitet werden sie dabei vom Lesachtaler Bergführer Mario Lugger, der mit ihnen als Mundartsprecher von der Plenge im Osten bis zur Steinkarspitze im Westen wandert.

Meine Projektidee fußt darauf, Geländeformen und -stufen wie beispielsweise Gipfel, Rücken, Mulden, Steigungen, Senkungen, Spitzen, Kuppen und deren Eigenschaften (steil abfallend, gemächlich steigend usw.) musikalisch darzustellen. So schwingt in jedem Gelände eine ganz eigene Melodie.

Mein Dank gilt Hans-Peter Pöllinger, Josef Sattlegger, Nicole Brugger und Mario Lugger, die sich mit großer Leidenschaft auf meine Projektidee eingelassen haben sowie Jutta Jester für das umsichtige Assistieren während der Aufnahme und der Gemeinde Lind im Drautal, die mit dem Wallnerhaus eine atmosphärisch ganz außergewöhnliche Location für die Aufnahme zur Verfügung gestellt hat.

 

Gewidmet sei dieses Klangbild Hans Oberluggauer, gestorben zur Sommersonnenwende 2015.
Er liebte die Berge auf der ganzen Welt … und besonders jene des Lesachtals.
HIER SCHREIBT

REGINA M. UNTERGUGGENBERGER

Regina wollte schon als kleines Kind Geschichten schreiben. Später, bereits tief im Berufsalltag einer Kommunikationsentwicklerin verankert, wollte sie unbedingt fotografieren. Heute macht sie beides. Sie erzählt Geschichten in Bild und Wort. Geschichten von besonderen Menschen, Plätzen und Begegnungen. Dabei legt sie stets Wert auf die innere Verbindung zu den Menschen, Landschaften und Dingen, die sie portraitiert.

quotation-mark

Als nun Zarathustra so den Berg hinanstieg, gedachte er unterwegs des vielen einsamen Wanderns von Jugend an, und wie viele Berge und Rücken und Gipfel er schon gestiegen sei. Ich bin ein Wanderer und ein Bergsteiger, sagte er zu seinem Herzen, ich liebe die Ebenen nicht und es scheint, ich kann nicht lange stillsitzen.

 

Nietzsche, Friedrich. Also sprach Zarathustra

REGINA ON AIR

sprechrohr-icon-grau  PR & Media Service

querbelichtet-icon-schwarz   Fotowerkstatt Querbelichtet

facebook-icon-grau    Facebook

twitter-icon-grau    Twitter

vimeo-icon-grau     Vimeo

rss-icon-grau     RSS