EIN JAHR www.seelegrafieren.com

EIN PAAR GEDANKEN ZUM JAHRESWECHSEL

von | 23. Dezember 2015

Gar so weihnachtlich bin ich offen gestanden nicht gestimmt. Die Zuckerschicht auf den Gipfeln ist schütter, um mich herum alles braun. Ein weißes Band, das wie ein Fremdkörper wirkt, schlängelt sich den Hochstein herunter. Nächste Woche werden dort die Schiweltcuprennen der Damen ausgetragen. Ich frage mich, wann denn die stille Zeit, von der alle reden, beginnt. Karl Valentin meinte sinngemäß, wenn die stille Zeit erst einmal vorbei sei, würde es auch wieder ruhiger. Wham plärrt zum gefühlten tausendsten Mal Last Christmas aus den Lautsprechern. Weder die glühweingeschwängerte Luft am Adventmarkt noch die blinkenden Plastikleuchten, die vom Jahresende künden, vermögen in mir jenes Gefühl auf Knopfdruck zu wecken, das ich aus meiner Kindheit kenne. Aber sei’s drum. Nichts bleibt, wie es ist, und „nehmen wir es, wie es kommt“, pflegte mein Vater zu sagen.

Ein gutes Jahr ist unser Blog nun online – dieses kleine Jubiläum sowie der Jahreswechsel sind ideal, Dir, lieber Leser und liebe Leserin, für das Interesse an unseren Beiträgen und die vielen Rückmeldungen und anregenden Gedanken auf dem Blog, auf Facebook, via E-Mail und in persönlichen Gesprächen zu danken. Möge Dich das neue Jahr mit innerem Frieden und Gesundheit beschenken!

Etwas trotzig und deftig formuliert ein mir unbekannter Autor seine Gedanken zum Jahreswechsel, und ich will Euch seine Worte nicht vorenthalten.

Altes Jahr ist ausgestanden,
neues Jahr steht vor der Tür.
Da wo alte Jahre landen,
landen irgendwann auch wir.

Neues Jahr spuckt in die Hände,
über altes Jahr wächst Gras.
Aller Anfang ist ein Ende
und wir wissen nicht von was.

Altes Jahr steckt in den Knochen,
neues Jahr bläst uns den Marsch,
doch in 52 Wochen
ist das neue auch im… A….

rmu-9833-2

Wir, die Autoren von seelegrafieren, werden die Leserschaft 2016 weiterhin mit Beiträgen rund um das Thema Fotografie beschenken. Denn das Schöne an der Fotografie ist ja, dass die Themen, die verschiedenen Zugänge, die feinen Nuancen nie ausgehen und uns stets aufs Neue inspirieren.

rmu-9825

rmu-9841

Mein eigenes Tätigkeitsfeld erweitere ich ab dem Frühling mit Fotoworkshops, Fotowanderungen und Fotoreisen. Als nunmehr staatlich geprüfte und in Bälde autorisierte Bergwanderführerin darf ich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtlich und gewerblich einwandfrei im Gelände unterwegs sein.

Auf bald! Eure

Regina M. Unterguggenberger

HIER SCHREIBT

REGINA M. UNTERGUGGENBERGER

Regina wollte schon als kleines Kind Geschichten schreiben. Später, bereits tief im Berufsalltag einer Kommunikationsentwicklerin verankert, wollte sie unbedingt fotografieren. Heute macht sie beides. Sie erzählt Geschichten in Bild und Wort. Geschichten von besonderen Menschen, Plätzen und Begegnungen. Dabei legt sie stets Wert auf die innere Verbindung zu den Menschen, Landschaften und Dingen, die sie portraitiert.

quotation-mark

Das Gegenwärtige ist das Ewige, oder richtiger das Ewige ist das Gegenwärtige, und das Gegenwärtige ist das Erfüllte.

Søren Kierkegaard

REGINA ON AIR

sprechrohr-icon-grau  PR & Media Service

querbelichtet-icon-schwarz   Fotowerkstatt Querbelichtet

facebook-icon-grau    Facebook

twitter-icon-grau    Twitter

vimeo-icon-grau     Vimeo

rss-icon-grau     RSS