Kategorie: Alltagsfotografie

Von Orten und Plätzen

Werner Pechmann liebt die kleinen Orte und Plätze: Die stillen Zeugen unseres normalen Lebens, die so alltäglich und allgegenwärtig sind, dass sie unsere Aufmerksamkeit ständig unterlaufen. Eine fotografische Alltagsskizze.

Gedanken zur Freiheit

Was scheinbar immer da ist, betrachten wir als selbstverständlich. Dabei sind viele unserer Selbstverständlichkeiten überaus zerbrechlich. So ist es auch mit der Freiheit. Eine kontemplative Skizze in Bild und Text von Gitti Müller.

Das Produkt „Weihnachten“

Nicki fragt sich: „Was kann ich selbst verändern, um die Welt ein bisschen freundlicher, wärmer und menschlicher zu gestalten?“ Nicht nur in der Vorweihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über wird Nächstenliebe viel zu oft durch materielle Dinge ersetzt.

Aus dem Leben eines Schäfers

Herbstzeit ist die Zeit des Almabtriebs. Der hat in Tirol bekanntlich eine große Tradition. Katerina Fiser ist mit ihrer Kamera dabei, als Schäfer Markus im Stubaital seine Herde von den Almweiden ins Tal bringt.

Unter einem Dach

Auf dem Weg zur Arbeit fährt Stefan Sontheim jeden Tag am Schwabencenter in Augsburg vorüber, drei riesigen Betonklötzen mit 20 Stockwerken. Er fragt sich: Wer wohnt hier unter einem Dach? Eine Sozialstudie in Bildern.

Kurt Hörbst im Portrait

Fotograf Kurt Hörbst war 1995 Gründungsmitglied der Prager Fotoschule Österreich. Seine Buchprojekte und Ausstellungskonzepte erhielten zahlreiche Auszeichnungen – unter anderem in Form von internationalen Artist-in-Residence-Stipendien. Im Interview skizziert er seinen eigenen Weg und verrät, warum Authentizität für ihn die zentrale Botschaft der Fotografie ist.

Urlaub anno dazumal

Der Bürgermeister eilt zum Kapellmeister um eine Unterbrechung des Kirchtags-Konzerts auszuhandeln. Er müsse jetzt endlich eine Gästeehrung vornehmen, erklärt der Bürgermeister. Die Assistentin mit den Blumen im Haar ist etwas nervös aber bereit. Was war, und was bleibt? Eine Betrachtung über Sommerfrische anno dazumal.

Loading

Was bisher geschah