Gabriela Mainx
GASTAUTOR

WERNER PECHMANN

Werner ist ein Kind der Babyboomer-Generation und lebt im Weserbergland, Hannover sowie in Berlin. Er arbeitet gerne intuitiv und folgt mit der Kamera in der Hand seinem Gefühl und der momentanen Stimmung. Auf diese Art und Weise werden seine Bilder oft literarisch und philosophisch. Werner macht keine „shootings“. Er „shootet“ auch nicht. – Er fotografiert.

Fotografie ist für Werner das Festhalten der vielen wunderbaren Augenblicke, die wir nahezu tagtäglich immer wieder erleben uns aber nur selten bewußt machen.  Er versteht sich als Amateur im Sinne von Andreas Feininger:

„Ein Amateur ist jemand, der etwas aus Liebe zur Sache tut. Das Wort Amateur kommt vom lateinischen amator, ‚Liebhaber‘, und von amare, ‚lieben‘. Das sollte man nie vergessen, denn in dem Wort liegt der Schlüssel zu Erfolg: Was man nicht mit Liebe tut, wird man nie wirklich gut machen.“

MEHR ERFAHREN

Ich wünsche mir  Augenblicke so festzuhalten, dass sie auch Jahre später beim Betrachten des Bildes die Gefühle im Moment der Aufnahme wieder erlebbar machen.

Werner Pechmann