DOKU & REPORTAGE

Gern gelesen

Nowosibirsk gibt’s auch in Österreich

Die Stadt Wien rechnet in den nächsten fünfzehn Jahren mit einem Bevölkerungswachstum um 200.000 bis 250.000 Menschen. Bis 2019 sollen 20.000 davon in der Seestadt Aspern wohnen, Kilometer außerhalb des bisherigen Siedlungsgebiets. Wie sieht es dort aus? Ein Augenschein an einem stürmischen Wintermorgen.

SEELEGRAFIEREN AUF REISEN

Gern gelesen

Tot oder lebendig

Cuy nennt die indigene Bevölkerung Perus das Meerschweinchen, das nicht wie bei uns als Kuscheltier, sondern als Nutztier gehalten wird. Früher oder später landen die pelzigen Viecher gegrillt oder gebraten mit Kartoffeln, Pinienkernen, Zwiebeln und Salatgarnitur auf dem Teller.

MOMENTAUFNAHMEN

Fotoblog Bild der Woche
(c) Regina M. Unterguggenberger

Entdecke Österreich!

Von Schilf, Seekühen und Rohrwölfen

Schilf nutzt Sonnenlicht effektiver als andere Pflanzen. Es nimmt mehr CO2 auf und gibt mehr Sauerstoff ab. Der Schilfgürtel des Neusiedler Sees ist also die grüne Lunge der Region. Gabriela Mainx erkundet das Naturparadies auf einem fotografischen Spaziergang.

Galeriegespräche

Gianni Berengo Gardin: Poetischer Fotojournalismus

Auch wenn die Dokumentation der Realität seine Absicht ist, ziehen die Bilder des Fotografen Gianni Berengo Gardin oft durch ihre magische Poesie in den Bann. Oder man kommt ob der skurrilen, abgebildeten Szene zum Schmunzeln. Klaus Spielmann berichtet von einer Ausstellung im FO.KU.S Fotokunst Stadtforum der BTV in Innsbruck.

Fotograf im Blick

Kurt Hörbst im Portrait

Fotograf Kurt Hörbst war 1995 Gründungsmitglied der Prager Fotoschule Österreich. Seine Buchprojekte und Ausstellungskonzepte erhielten zahlreiche Auszeichnungen – unter anderem in Form von internationalen Artist-in-Residence-Stipendien. Im Interview skizziert er seinen eigenen Weg und verrät, warum Authentizität für ihn die zentrale Botschaft der Fotografie ist.

Was bisher geschah